Welche Clouds gibt’s eigentlich?

Welche Arten von Clouds gibt es und wie unterscheiden sie sich?

Es gibt verschiedene Arten von Clouds. Welche ist denn jetzt eigentlich die Richtige für mein Unternehmen?

Die Cloud kennt nun mittlerweile jeder Mensch und weiß in etwa was sie ist. Das es hier aber verschiedene Arten gibt weiß wahrscheinlich nicht jeder und/oder die meisten Anwender interessiert es nicht wirklich. Dabei ist es gerade für Unternehmen nicht ganz uninteressant zu wissen worin die Unterschiede liegen und was sie zu bedeuten haben.

Öffentliche Cloud

Die öffentlichen Clouds werden von externen Dienstleistern geführt und gewartet. Hier werden Dienstleistungen und Speicher über das Internet bereitgestellt. Sämtliche zugehörige Komponenten wie z.B. die Server, Hardware und Software gehören dem externen Dienstleister und werden eben von diesem betreut. Du meldest dich über einen Internetbrowser an, um die Dienstleistungen und Speicher verwenden zu können. Microsoft Azure ist ein Beispiel einer solchen öffentlichen Cloud (hier kannst du auch alle weiteren Details dazu finden).

Private Cloud

Bei einer privaten Cloud werden alle Dienstleistungen und Speicher nur von einem einzigen Unternehmen verwendet. Die Cloud kann sowohl als physischer Bestandteil im Unternehmen selbst befinden oder aber auch von einem externen Diensteister gehostet werden. Der Unterschied zur öffentlichen Cloud ist eben die „Alleinnutzung“ eines exklusiven Netzwerkes. Wenn dein Unternehmen bestimmte Sicherheits- / Compliance- Ansprüche erfüllen muss ist die private Cloud sicher ein Muss.

Hybrid Cloud

Die Hybrid Cloud ist ein Zusammenspiel der öffentlichen- und privaten Cloud. Ein Unternehmen hat die Möglichkeit der exklusiven Nutzung einer privaten Cloud mit zusätzlicher Bereitstellung des Speichers einer öffentlichen Cloud. Das kann z.B. immer dann interessant sein, wenn ein Unternehmen in bestimmten Phasen (Jahresabschluss, Datenumzug etc.) ein extrem hohes Datenvolumen benötigt. So kann für kurze Zeit Zusatzspeicher der öffentlichen Cloud benutzt und im Anschluss wieder ausschließlich die private Cloud in Anpsruch genommen werden.

Ich hoffe, dir hat der Artikel gefallen und dass ich dir einen kleinen Überblick der verschiedenen Cloud-Arten und deren Unterschieder geben konnte.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s